KONTAKT

 

"Der Würfel" e.V. im Club WK |||

Bernhard-Kellermann-Str. 4

01968 Senftenberg

Tel.: 03573-62110

Fax: 03573-8099976

E-Mail:

normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Drucken
 

Angebote

      

 

     

                Der Jugendclub WK III – ein offener Jugend- und Freizeittreff

 

Jugendliche haben an einen Jugendclub bestimmte Erwartungen, wenn sie ihn als ein offenes Angebot ansehen. Dazu zählen auf der einen Seite Treffmöglichkeiten, einfach da sein, Zeit für einander haben, mit Anderen Probleme bereden, Angebote wahrnehmen oder sich auch an die erwachsenen Mitarbeiter (Sozialpädagogen) wenden können. In erster Linie wird aber das Angebot der offenen Jugendarbeit als Treffmöglichkeit mit FreundInnen oder Gleichaltrigen genutzt.

Andererseits gibt es Bedürfnisse nach dem „ Außergewöhnlichen“, was allein oder in der Gruppe, oftmals bedingt durch das Alter oder fehlender Zeit der Eltern nicht zu erleben wäre.


Seit Bestehen des Vereins sind deshalb hauptamtliche Mitarbeiter für den Verein tätig. Sie gewährleisten eine kontinuierliche Jugend- und Sozialarbeit und sind bemüht, den Wünschen und Bedürfnissen der Jugendlichen gerecht zu werden.


Besonderes Augenmerk wird darauf gerichtet, dass die Jugendlichen die Inhalte der offenen Treffpunktarbeit mitbestimmen, somit Verantwortung für sich und Andere übernehmen, die eigenen Grenzen und persönlichen Kompetenzen erkennen und erweitern lernen.

Dies spiegelt sich in den Angebotsformen, wie in durchgeführten Konzerten, Sportveranstaltungen,  Informationsveranstaltungen zu unterschiedlichen Themen,  Tagesfahrten und  Ausflügen wieder. Hier können die Jugendlichen kreativ tätig sein und sich selbst verwirklichen.

Die wichtigste Grundlage zum Gelingen dieser Aktivitäten, ist die Wahrnehmung der Bedürfnisse und Interessen der Jugendlichen. Durch Zuhören und umfangreiche Kommunikation können die Fachkräfte des „Würfel“ e. V. ihre Anregungen und Unterstützung auf die Erwartungen der Zielgruppe ausrichten.


Darüber hinaus steht den Jugendlichen ein großes Spektrum an Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung zur Verfügung, die durch die Fachkräfte initiiert werden. So organisieren die Mitarbeiter z. B. Ferienveranstaltungen, erlebnispädagogische Projekte und außerschulische Bildungsmaßnahmen. Alle Aktivitäten und Angebote beruhen jedoch auf dem Prinzip der Freiwilligkeit.

Das Arbeitsfeld umfasst zudem, die Unterstützung der Jugendlichen in Alltagsdingen. Dies beinhaltet unter anderem:

 

  • Hilfe beim Erledigen der Hausaufgaben
  • Erstellung von Lebensläufen und Zusammentragen von Bewerbungsunterlagen
  • Hilfe beim Ausfüllen und Erstellen von behördlichen Anträgen und Formularen

 

Des Weiteren wird Hilfe in Problem- und Konfliktsituationen geboten. Die Sozialarbeiter des Jugendclubs sind Vertrauensperson und aufmerksame Zuhörer in schulischen, finanziellen, zwischenmenschlichen sowie familiären Fragen. So können bei Bedarf geeignete Ansprechpartner und Institutionen für weitergreifende Hilfen vermittelt werden. Die Basis dafür bildet die gute Zusammenarbeit mit dem Jugendamt, den zuständigen Fachkräften an den Schulen (Schulsozialarbeiter) und der Stadtverwaltung Senftenberg.

 

Basisangebote des Jugendclub sind:

  • Tischtennis
  • Billard
  • Darts
  • Jakkolo
  • Gesellschaftsspiele
  • Wii
  • Internet ( gegen Gebühr)

 

Zusätzliche Angebote:

  • Nutzung des Sportplatzes der Schule für Volleyball, Fußball und Basketball.
  • Trampolin
  • Niedrigseilgarten für Erlebnispädagogische Veranstaltungen

 

 
Öffnungszeiten

Montag:

15.00-18.00 Uhr offener Treff

Mittwoch

15.00-18.00 Uhr offener Treff

Freitag:

15.00-18.00 Uhr offener Treff

Dienstag:

15.00-16.30 Uhr Sport

16.30-18.00 Uhr offener Treff

Donnerstag:

15.00-18.00 Uhr offener Treff

 
Vorstand & Mitglieder

Vorstand:

Dirk Lück: Vereinsvorsitzender

Martin Hunschag: Schatzmeister

Anja Lück: Schriftführerin

 

Vereinsmitglieder:

Carolin Klein, Vicky Steinert, Veronika Pohl,

Barbara Scheffert, Torsten Haupt,

Melanie Weigt, Gudrun Pawlak, Christin Müller,

Doreen Zöllner

 

 

&nsbp;